Hospizgruppe Freising e.V.

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Aktuelles

 

Autorenlesung DREI LITER TOD - Mein Leben im Krematorium

Am Freitag, 18.Oktober 2019 um 19:00 Uhr lädt die Hospizgruppe Freising e.V.  - anlässlich des Welthospiztages - in das St. Georgshaus (gr.Saal) am Rindermarkt 3 in Freising ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.  

Die Autorin Juliane Uhl liest von Ihren Erfahrungen mit dem Tod - neugierug, offen und mit einer Prise Pragmatismus aus Ihrem Buch "DREI LITER TOD - Mein Leben im Krematorium". Die Texte werden musikalisch auf dem E-Piano begleitet. Sie werden vielleicht lachen, weinen oder erschrocken sein. Am Ende aber werden Sie einen Blick auf den Tod gewagt haben, der den Blick auf das Leben erhellt.

 

 

LEO Club unterstützt die Hospizgruppe Freising e.V.

Erlös aus Nikolausaktion fließt in die Hospizarbeit.

Der LEO Club Freising ist die Jugendorganisation des LIONS Club und setzt sich für soziale Projekte im Landkreis Freising ein. Seit einigen Jahren wird ein Nikolausdienst angeboten und aus dem Erlös der Aktion gemeinnützige Organisationen aus der Region unterstützt. Jetzt konnte sich die Hospizgruppe Freising e.V. über eine Berücksichtigung freuen.

Präsidentin Mala Amman kam zur symbolischen Scheckübergabe dieser Tage im Hospizbüro vorbei. Sie konnte Koordinatorin Bettina Fritz und Verwaltungskraft Sylvia Klausz-Blaukowitsch eine Spende in Höhe von 530 Euro überreichen. Beide bedankten sich recht herzlich für die finanzielle Unterstützung. Der LEO Club bietet auch in diesem Jahr wieder einen Nikolausdienst am 05. / 06. Dezember 2019 an unter leo-club.freising@gmx.de und freut sich auf Ihre Anfragen.

Bildunterschrift v.l. Bettina Fritz (Koordinatorin Hospizgruppe Freising), Mala Amman (Präsidentin LEO Club) und Sylvia Klausz-Blaukowitsch (Verwaltungskraft Hospizgruppe Freising)

 

 

Sprechstunde Patientenverfügung

Termin für die nächste Sprechstunde zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Montag, den 04. November 2019 von 16.00h - 18.00h in der Mainburger Str.1, Freising.

 

 

Letzte Hilfe Kurse - am Ende wissen wie es geht

Ab Herbst 2019 finden an den Volkshochschulen (VHS) im Landkreis, organisiert durch die Hospizgruppe Freising e.V., weitere "Letzte Hilfe Kurse" statt.
Ziel des Angebotes ist es, die breite Bevölkerung mit den Themen Vorsorgeplanung, Umgang mit dem Tod und das "kleine 1x1 der Sterbebegleitung" zu erreichen. 

Der Kurs ist anerkannt durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin und dem Deutschen Hospiz- und PalliativVerband
. Weitere Informationen zum Kurskonzept unter www.letztehilfe.info
Für den Landkreis Freising setzt sich das Referententeam aus Pflegekräften der Palliativstation Freising und Haupt- und Ehrenamtlichen der Hospizgruppe Freising e.V. zusammen.

Die nächsten Termine bei den Volkshochschulen in Landkreis stehen fest:
VHS Zolling am 24. Oktober 2019, VHS Hallbergmoos am 14. November 2019, VHS Nandlstadt am 23. Januar 2020, VHS Freising am 30. Januar 2020 und VHS Neufahrn am 13. Februar 2020.
Die Kurse finden jeweils an einem Donnerstagabend von 18.00h - 21.30h statt. Anmeldungen bitte direkt bei der jeweiligen Volkshochschule.